Saubärtag am 9.4.2016 – Mils – GEHT’S HIN!!!

SAUBÄRTAG Treffpunkt: Bauhof 9.4.2016 – 9:00

An diesem Tag werden motivierte Milser wieder anständig aufräumen, was alles so „verloren“ wurde:

* Autoreifen
* Müllsäcke
* Zigarettenpackungen
* Hundesackerl
* jede Menge Knochen (ein Saukopf war auch schon mal dabei)
* …..

Eine Entdeckungsreise für jung und alt…

Also: Wer was Gutes für die Umwelt und unsere Gemeinde tun, etwas über die menschliche Psyche lernen oder einfach seinen Kindern ein Vorbild sein will, kommt uns sammelt mit. Wird wie jedes Jahr ein toller Spass und eine Jause gibt’s obendrein.

Cool wäre, wenn echt mal 200 Leute da wären!! Bei Bällen, Sportveranstaltungen usw. geht das locker aus.

Alle alten und neuen Gemeinderäte würde ich natürlich als „gesetzt sehen“ – da sich ja alle Parteien der „Nachhaltigkeit und Natur“ während ihres Wahlkampfes gewidmet haben…..

Viel Spass!!

Video zur Podiumsveranstaltung – FaireMobilität Mils – 23.2.2016

Am 23.2.2016  war die Podiumsdiskussion zum Thema Verkehr und Mobilität in Mils. Organisiert vom Verein FaireMobilität Mils.
Im Vereinshaus wurde länger als 3 Stunden befragt und diskutiert. Mit ca. 120 bis 140 Zuhörern war die Veranstaltung gut besucht.
Die Obleute der aller Oppositionsparteien stellten sich den kritischen Fragen des Vereins und der Bürger zum Thema Mobilität.
Als Intro präsentierte Rainer Cernin in anschaulicher Weise was Lärm ist, wie er gemessen wird, wie die Situation in Mils an verschiedenen Punkten aussieht, welche Maßnahmen es gibt und welche Gefahren von Verkehrslärm ausgehen.

Danach wurde befragt und diskutiert.

Die Veranstaltung durfte ich aufnehmen (Danke an dieser Stelle allen Beteiligten) und wird auf YouTube zur Verfügung gestellt.

Hauptthemen:
* Was tun gehen den Lärm auf den Durchzugsrouten?
* Welche Rezepte haben die Parteien?
* Welche Zeitpläne stellen sie sich vor?
* Stehen die Parteien hinter der Entscheidung die Spange nicht zu bauen?

Natürlich wurde die Veranstaltung auch als Wahlbühne benutzt um sich nochmals in Stellung zu bringen.

Insgesamt eine gelungene, wenn auch recht lange Veranstaltung.
Schade, dass der Bürgermeister nicht auch da war.

Hauptpunkt für mich war – die offenen und nicht immer bequeme Auseinandersetzung vor und mit den Bürgern. So stelle ihc mit „Transparenz“ auch vor. Warum nicht einmal im Quartal so eine Veranstaltung für interessierte Bürger.

Politiker: Ausser aus de Staud’n

FACEBOOK

HalloGestern war die Podiumsdiskussion zum Thema Verkehr und Mobilität in Mils. Organisiert vom Verein FaireMobilität…

Posted by Wir Milser on Mittwoch, 24. Februar 2016

Faire Mobilität Mils – nächstes Meeting 21.11.2015 im Sportstüberl 19:00

Kurzmitteilung

Nachdem der Bau der Autobahnspange mit vereinten Kräften „vorerst“ erfolgreich verhindert wurde, sind wir nun alle in der Pflicht das Schlagwort „Mobilitätskonzept“ mit Leben zu füllen. Faire Mobilität Mils ist ein Beweis dafür, dass Bürger und Bürgerinnen auch abseits politischer Gesinnungen Verantwortung übernehmen und tätig werden, wo die Politik nicht kann oder nicht will.

Ich persönlich bin jetzt schon ein Fan!

Seite 1 Seite 2Anbei der Einladungsflyer Faire Mobilität Mils.

ACHTUNG: Im Flyer steht KIWI – Richtig ist Sportstüberl.

FMM-Flyer

6.5.15 Gemeinderatsgrundsatzentscheidung zur Spange OST – Hall

Hallo Milser!
Kommt zur Gemeinderatssitzung am 6.5. und lasst es nicht geschehen, dass ohne Alternativen und gegen die Mehrheit in der Bevölkerung die ASP OST beschlossen wird.

Jedes Gemeinderatsmitglied sollte gut darüber nachdenken, ob ihre/seine persönliche Stimme die Entscheidung für massiven Straßenbau für 40 Millionen Euros in BETON gießen wird. Die Haller Entscheidung wird für uns wichtig sein.hbfggiec

Wichtig aus noch: Resolution gegen TTIP!

Kinderbetreuung in Mils – kein Bedarf?

 

Kinderbetreuung

Bedarfserhebung zur Sommerbetreuung für Kinder ab dem VS-Alter

Wie ihr ja leider alle wisst, gibt es in der Gemeinde Mils keine Sommerbetreuung für Kinder nach dem Kindergarten. Nur eine Sportwoche in Mils. Hingegen bieten andere Gemeinden – wie etwa Volders und Wattens – hervorragende und abwechslungsreiche Betreuungsangebote an. Das wollen wir auch! Denn Mils ist eine reiche Gemeinde und wird auch an Kindern immer zahlreicher. Seit über einem Jahr bin ich mit div. Personen aus der Gemeinde – inkl. Bürgermeister – in Kontakt, um diese Situation zu ändern. Leider ohne Erfolg. Als Begründung: Es bestünde in Mils kein Bedarf danach. Da dies aber keinesfalls so ist, möchte ich diese Plattform nutzen, um sozusagen eine „private“ Bedarfserhebung zu machen.

Liebe Milser Eltern! Meldet euch bitte bei mir, wenn ihr für eure Kinder nach dem Kindergarten eine qualitätsvolle Sommerbetreuung braucht. Jede Stimme zählt und damit muss die Gemeinde Mils handeln! Denn ab 12 Kindern ist es vom Gesetz her Pflicht!

Einfach euren Namen, den eurer Kinder und das Alter und ev. noch die Anzahl der Wochen an kinderbetreuung-mils@gmx.at mailen.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Brigitte Thaler
Petra Grubinger

Hier noch die Links zu den Nachbargemeinden:

http://www.hort-volders.tsn.at/Joomla/ADMINDATEN/Ausschreibung_2015.pdf
http://www.ekiz-wattens.at/images/stories/downloads/voranmeldung_hort_15.pdf

Saubärtag am 18.4.2015

Kurzmitteilung

saubaerlogo

Treffpunkt: 9:00 am 18.4.2015 am Bauhof Mils

Gemeinsames Aufräumen in Mils. Kampf den Saubären. Ärmel Hoch und mit Spass an die Sache ran. Im Anschluss gibt es eine kleine Jause beim Kirchenwirt.IMG_4250

Zusätzliche Infos zur Aktion gibt es auf:
https://www.atm-online.at/